"Meine Erde,         mein Wald..."

Show mit Musik und Tänzen der polnischen und russischen Roma zu Gedichten von Papusza Bronislawa Wajs

Mit PHENJORIPE (Katjusha Kozubek, Anna & Natalia Debicka)

+ Gästen

Das RDS Gipsy Art Trio „Phenjoripe”, eröffnen den Abend mit RomaShowSequenzen. Sie erinnern an die legendären russischen Roma Theater Aufführungen, deren Zauber auch die Bühnenkunst der polnischen Roma beeinflusste. Bis heute begeistern diese Darbietungen aus Tanztheater, Lied und Instrumentalmusik das Publikum und sind fester Bestandteil der polnischen Kulturlandschaft. Eingeflochten in diese farbenprächtige, lebensbejahende Show sind Gedichte von Polens berühmter Roma-Dichterin Bronislawa Wajs („Papusza”) sowie Lieder der Polska und Russka Roma – dargeboten zur Gitarre von der polnischen Sängerin Dorota Szewczyk  oder anderen Gästen des Trios wie Teresa Mirga, Artur Szewczyk...

 

Programmdauer: 60-90 Min.

 

Zusatzoption: 

Ergänzend  kann der preisgekrönte polnische Spielfilm „Papusza” (2013), Regie: Joanna Kos-Krauze und Krzysztof Krauze, gezeigt werden. Dieses beeindruckende Filmwerk zeigt nicht nur den Lebens- und Leidensweg der empfindsamen Dichterin sondern zeichnet in ästhetisch schönen Bildern ein eindrucksvolles Sittengemälde der wandernden TieflandRoma von den 30er bis zu den 60er Jahren, der Zeit des „großen Halt”.